Energiewende in Solms

Die Energiewende ist deutschlandweit in aller Munde. Die Tagespresse ist voll mit Artikeln aus diesem Sektor, doch die Umsetzung ist häufig kompliziert. In Solms sind wir schon einen Schritt weiter. Die Politik hat sehr hohe und anspruchsvolle Ziele gesteckt die wir aktuell versuchen gemeinsam zu erreichen. Der Weg ist weit, aber zusammen können wir es schaffen.

Bereits am 06.03.2012 hat sich der Magistrat der Stadt Solms dafür entschieden gemeinsam mit den Städten Leun, Aßlar und Wetzlar ein Energie- und Klimaschutzkonzept zu erstellen. Finanziert wurde das über ein Jahr dauernde Projekt, welches unter der Federführung des Instituts für Energie aus Leipzig stand, durch die enwag aus Wetzlar. Projektmitglieder aus Politik und Verwaltung aller beteiligten Städte sowie Träger öffentlicher Belange oder Mitarbeiter von Wirtschaft und Industriebetrieben waren an der Mitarbeit beteiligt. Das Ergebnis kann hier eingesehen werden.

Es gilt nun die innerhalb des Projektes aufgezeigten Ergebnisse und Handlungsoptionen gemeinsam abzuarbeiten und umzusetzen. Dazu wurde Ende 2014 in den Stadtverwaltungen Solms und Wetzlar die Stelle eines Klimaschutzmanagers eingerichtet, die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.  Aktuelle Schritte zur Umsetzung finden Sie hier…

Förderhinweis BMUB NKI

Äußerst interessant und hilfreich bei Fragen rund um das Thema Energie ist der nachfolgende Link vom Regierungspräsidium Gießen. Es handelt sich um das Energieportal in Mittelhessen. Hier können Sie sich einen genauen Überblick über die Gesamtsituation und vor allem der Potenziale unserer Region verschaffen www.energieportal-mittelhessen.de.

 

Klimaschutzmanagerin für die Städte Solms und Wetzlar

Frau Kristin Leismann

Tel: 06441 99-3909
Fax: 06441 99-3904

E-Mail