Führungszeugnis

Ein Führungszeugnis wird beim Bundesjustizamt, Abteilung Bundeszentralregister in Bonn ausgestellt. Der Antrag muss persönlich beim Bürgerbüro der Stadt Solms gestellt werden, eine Vertretung durch Vollmacht ist leider nicht möglich.

Wir unterscheiden zwei verschiedene Arten von Führungszeugnissen – für private Zwecke und zur Vorlage bei einer Behörde. Beim Behördenführungszeugnis benötigen wir die Empfängeradresse und den Verwendungszweck bzw. ein Aktenzeichen, da diese Führungszeugnisse direkt der Behörde zugesandt werden.

Seit 2010 gibt es auch Führungszeugnisse mit erweitertem Inhalt, welche über Personen erteilt werden, die beruflich, ehrenamtlich oder in sonstiger Weise kinder- oder jugendnah tätig sind oder tätig werden wollen. Bei Beantragung ist ein Nachweis vorzulegen.

Bitte bringen Sie grundsätzlich zur Beantragung Ihren Personalausweis oder Pass sowie 13,- € Gebühr mit. Die Ausstellung des Führungszeugnisses dauert im Regelfall ca. 2 Wochen.

Benötigen Sie das Führungszeugnis zur Vorlage im Ausland, so wenden Sie sich bitte vor Antragstellung an die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros.

Neu ist ein Europäisches Führungszeugnis. Voraussetzung für die Beantragung eines Europäischen Führungszeugnisses ist die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union sowie ein Wohnsitz in Deutschland. Die Gebühr für dieses Führungszeugnis beträgt 17,- €.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bundeszentralregister.de.

Abteilung Bürgerbüro, Standesamt, Ordnungsamt

Frau Bärbel Eitz
Tel: 06442 910-25

Frau Anja Koch
Tel: 06442 910-23

Frau Sonia Roventa
Tel: 06442 910-23/-25

Frau Pia Schlaudraff
Tel: 06442 910-22

Frau Susanne Strauß
Tel: 06442 910-24

E-Mail