Bauen und Wohnen

Sie wohnen in Solms oder wollen hier bauen?

Die Stadt Solms hat im Stadtteil Oberbiel gerade ein neues Baugebiet mit einer Projektentwicklungsfirma zusammen erschlossen. Die Nachfrage nach Bauplätzen war so groß, dass es inzwischen nur noch vereinzelte Baugrundstücke gibt. Weitere Baugebiete gibt es derzeit nicht. Da die Stadt Solms aber jederzeit dabei ist, sich zu entwickeln, können Sie sich gerne als Bauplatzbewerber auf unserer Interessentenliste eintragen lassen.

Darüber hinaus gibt es noch Baulücken, die auf eine Bebauung warten. Allerdings gibt es bei der Stadtverwaltung keine Immobilienbörse. Hier ist man sicherlich bei den bekannten Immobilienzentren, z.B. der Banken und Sparkassen gut beraten.

Wir haben hier unsere vorhandenen Bebauungspläne, welche die Art und das Maß der Bebauung regeln, als Download bereit gestellt.

BodenrichtwerteFür den Kauf, Verkauf oder die Bewertung eines Grundstücks ist der entsprechende Bodenrichtwert entscheidend. Sie finden unter folgendem Link (BORIS Hessen) die Bodenrichtwerte, die vom Gutachterausschuss des Amtes für Bodenmanagement ermittelt werden. Geben Sie im Suchfenster einfach die Gemeinde und/oder die Straße ein. In BORIS Hessen werden jeweils nur die aktuellen Bodenrichtwerte dargestellt. Die Gutachterausschüsse ermitteln die Bodenrichtwerte für ihr Zuständigkeitsgebiet zum 01.01. eines geraden Jahres. Bitte entnehmen Sie den jeweils gültigen Stichtag dem Info-Fenster. Ältere Bodenrichtwerte können Sie bei der zuständigen Geschäftsstelle erfragen.

Neues Baugebiet entsteht in Oberbiel

ERSCHLIESSUNG 70 Bauplätze / Straßennamen beschlossen
Solms-Oberbiel
Im nördlichen Bereich des Solmser Stadtteils Oberbiel wird derzeit ein Baugebiet auf einer Fläche von rund viereinhalb Hektar erschlossen.
Der Quadratmeterpreis der 70 Bauplätze in einer Größenordnung von rund 650 Quadratmetern beträgt voll erschlossen 118 Euro. Am 7. Juni hatte die Stadtverordnetenversammlung die Satzung für das Baugebiet beschlossen. Anfang August hat das Regierungspräsidium in Gießen den Flächennutzungsplan genehmigt.
Bauplan Am Nußbaum
„Voraussetzungen geschaffen“
„Es sind jetzt alle Voraussetzungen geschaffen, damit wir den Bebauungsplan jetzt in den Solmser Stadtnachrichten veröffentlichen können“, so Bürgermeister Frank Inderthal. „Damit ist die Sache rechtskräftig.“ Interessenten könnten sich ab sofort an die Stadt Solms wenden, so Inderthal.
In der Stadtverordnetenversammlung hatten die Stadtverordneten auch die Namen der drei Straßen im neuen Baugebiet beschlossen. Die Straße „Am Apfelbaum“, als Stichstraße von der Straße „Am Nussbaum“ Richtung Norden, nimmt Bezug auf die im Feld gelegenen Streuobstwiesen und die Obstgewinnungsanlage. Zwei weitere Straßen verlaufen in Ost-West-Richtung. Die untere, über dem Friedhof liegende Straße „Schlossblick“ gewährt einen freien Blick auf das Braunfelser Schloss. Die letzte Straße trägt den Namen „Am Oberfeld“. (sbe)

neues Baugebiet

Der Oberbieler Stadtrat Jörg Leidecker (l.) und Bürgermeister Frank Inderthal mit dem Flächennutzungsplan am Oberbieler Friedhof auf der neuen Straße „Schlossblick“. (Foto: Bender)

Quelle: Solms-Braunfelser-Zeitung, 26. August 2016

Abteilung Bauverwaltung

Frau Kerstin Caetano
Tel: 06442 910-28
E-Mail

Herr Christian Eberl
Tel: 06442 910-32
E-Mail

Herr Hans-Werner Fuchs
Tel: 06442 910-20
E-Mail