Senioren

Bin ich ein Senior? Ein schwieriger Begriff…

Wann genau zählen wir uns selbst zum Kreis der Senioren? Sind das vornehmlich Personen im Ruhestand, die nicht mehr am aktiven Berufsleben teilnehmen, oder generell alle Mitbürger ab einem gewissen Alter aufwärts? Oder wird man mit dem ersten Enkel automatisch nicht nur Oma oder Opa, sondern auch Senior?

Wie immer bei interessanten und komplexen Themen, ist auch diese Frage nicht in einem kurzen Vorspann zu klären. Wir haben uns jedoch entschlossen, unter der Rubrik Senioren, all die Angebote und Informationen vorzustellen, die speziell von und für die ältere Generation angeboten werden, und weisen zusätzlich auf die Vielzahl von Aktivitäten hin, die von zahlreichen Solmser Vereinen und Verbänden angeboten werden. Diese Seite wird nach und nach wachsen und kann – mit Ihrer Hilfe – zu einem hilfreichen Portal für alle Solmser Bürger werden. Ihren Anregungen und Wünsche stehen wir offen gegenüber und freuen uns darauf.

Seniorenfeiern

Für unsere Senioren, die das 70. Lebensjahr erreicht haben, organisiert die Stadt Solms jährlich Seniorenfeiern. In Albshausen treffen sich die Senioren der Stadtteile, Albshausen, Ober-  und Niederbiel und in Burgsolms rücken die Senioren der Stadtteile Burgsolms und Oberndorf zusammen. Bei einem bunten Programm aus Gesang und Tanz werden die Senioren mit Kaffee und Kuchen versorgt. An dieser Stelle möchten wir allen Aktiven nochmals danken, ohne diese wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar.

In Niederbiel und Oberbiel werden darüber hinaus noch Seniorenfeiern durch die ev. Kirchengemeinde organisiert.

Die Stadt Solms behält noch einige andere Leistungen für Senioren der Stadt Solms bereit, wie z. B. Seniorenpass, Notfallmappen oder die Projektgruppe „Seniorenarbeit der Stadt Solms“.

Projektgruppe „Seniorenarbeit der Stadt Solms“

Seit Mitte 2011 finden in regelmäßigen Abständen Sitzungen der Projektgruppe „Seniorenarbeit in der Stadt Solms“, unter der Leitung von Herrn Bürgermeister Inderthal statt. In dieser Projektgruppe werden unter anderem Wünsche, Ideen und Anregungen für und von Solmser Senioren zusammengetragen, um diese zukünftig in der Stadt Solms umzusetzen.

Eine Idee der Projektgruppe war es, eine zentrale Anlaufstelle für die Senioren aller Solmser Stadtteile zu schaffen, an welche sie sich bei Fragen, Problemen und Wünschen richten können. Ziel dieser Stelle ist es, Informationen zu bündeln, und diese an interessierte Senioren weiterzugeben, den Bedürfnissen und Nachfragen der älteren Bürgerinnen und Bürgern nach zu kommen und evtl. Gesprächskontakte herzustellen. Hierdurch soll ein Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität der Senioren geleistet und einer möglichen Vereinsamung entgegen gewirkt werden.

Die Koordinationsstelle, welche sich im Zimmer 11 des Solmser Rathauses befindet, möchte u.a. das Engagement älterer Menschen in der Kommune fördern und unterstützen. Bürgerinnen und Bürger, die evtl. etwas freie Zeit zur Verfügung haben und sich gerne ehrenamtlich einbringen und betätigen möchten, können sich ab sofort in einer Freiwilligenbörse registrieren lassen.

Abteilung Haupt, Personal, Jugend und Freizeit

Frau Katrin Schobel

Tel: 06442 910-14
Fax: 06442 910-50

E-Mail