SILEK Solms

Logo_SilekIntegriertes Ländliches Entwicklungs-Konzept mit räumlichem und thematischem Schwerpunkt

Bürger, Behörden, Experten und Stadtverwaltung haben in einem moderierten Projekt zusammengearbeitet, um Ideen für die Weiter­entwicklung der Stadt zu sammeln und auszuarbeiten. Zentrale Themen sind dabei „Agrarstruktur und Kulturlandschaft“, „Tourismus und Kultur­historie“ und „Biotop- und Gewässerentwicklung/Hochwasserschutz“. Die Teilnehmer haben 14 Projekte erarbeitet und für jedes Projekt wurde eine Projektskizze erstellt, die Schritte der Umsetzung aufzeigt sowie Zuständigkeiten und Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten benennt. Einige Teilprojekte wurden schon während des SILEK-Prozesses verwirklicht oder angegangen. Größere investive Maßnahmen mit öffent­lichen Mitteln sind je nach ermittelter Priorität in den Haushalt des Haus­haltsjahres 2014 der Stadt Solms eingestellt bzw. für nachfolgende Jahre vorgesehen. Begleitet und moderiert wurde das SILEK Solms vom Büro Grontmij aus Koblenz.

 

Weitere Informationen (bitte anklicken):

Anlass und Zielsetzung

Der SILEK-Prozess – Methodik

Der SILEK-Prozess – Beteiligungsformen

Kurzbeschreibung des SILEK-Gebietes

Bestandsanalyse der örtlichen Gegebenheiten

Agrarstruktur und Kulturlandschaft
Tourismus und Kulturhistorie
Biotop- und Gewässerentwicklung/Hochwasserschutz

Stärken- und Schwächen-Analyse (SWOT-Analyse)

Entwicklungsziele

Projekte und Umsetzungsstrategie

Projektideen und Maßnahmenvorschläge
Projektkonzept

Projektskizzen

Poster Projektskizzen

Themenkarten

Massnahmenkarte