Schließung der städtischen Kindertageseinrichtungen, Sport- und Mehrzweckhallen, des Schwimmbades „Solmser Land“, des Kinder- und Jugendzentrums, des Museums und der Spiel- und Sportstätten

Die städtischen Kindertageseinrichtungen sind ab Montag, 16. März 2020 bis vorerst 19. April 2020 aufgrund der „Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus“ des Landes Hessen geschlossen. Gleiches gilt für die städtischen Sport- und Mehrzweckhallen, das Schwimmbad „Solmser Land“, die Kinder- und Jugendförderung und das Museum.

Ab Montag, 16. März 2020 können Kinder, wenn beide Erziehungsberechtigten des Kindes, im Falle einer oder eines allein Erziehungsberechtigten die oder der allein Erziehungsberechtigte, zu den folgenden Personengruppen gehören, in Notgruppen betreut werden. Wenn Sie Angehörige oder ein Angehöriger (bei Alleinerziehenden) der vorgenannten Personengruppen sind, reichen Sie das  Formular , Arbeitgeberbescheinigung sowie Fragebogen per Mail ein.

Wir werden am Montag, 16. März 2020 zuerst alle städtischen Kindertageseinrichtungen geöffnet haben und die Notgruppen in allen Einrichtungen, in denen es erforderlich ist, anbieten. Nach Überprüfung der Anzahl der Kinder, die in Notgruppen zu betreuen sind, werden wir noch am Montag entscheiden, welche Einrichtungen wir noch offen halten und wie wir die Kinder zentralisieren. Über unsere Entscheidung werden wir die betroffenen Personen am Montag informieren. Die Fragen der Gebührenproblematik werden wir zu einem späteren Zeitpunkt klären, aktuell bemühen wir uns die Krise zu meistern.

Seit Mittwoch, 18.03.2020 sind ebenfalls sämtliche Spiel- und Sportplätze geschlossen. Entsprechende Hinweise wurden vor Ort angebracht. Die Stadt Solms fordert alle Eltern auf die Schließung der Spiel- und Sportplätze einzuhalten. Schützen Sie sich selbst und andere!